marken_mefoto

Mit MeFOTO haben wir einen Partner gefunden, der eine ähnliche Philosophie wie wir hat. Es darf auch mal ein wenig anders sein – und zwar bunt. Die MeFOTO Stative bestechen mit ihren tollen Farben und der Qualität, die mit bekannten Stativherstellern wie  Manfrotto mithalten kann.

Hier findet ihr die tollen MeFOTO Stative in unserem Onlineshop!

 

Welches MeFOTO Stativ passt zu meinen Bedürfnissen?
So zumindest ging es uns, als wir die vielen unterschiedlichen Tripod Modelle von MeFOTO zum ersten Mal gesehen haben. Damit ihr es leichter habt, stellen wir euch hier die einzelnen Modelle etwas genauer vor und vergleichen sie.

1. Stellt sich die Frage: Nehme ich mein Stativ gerne und oft mit oder brauche ich es eher selten und dann gezielt zu Anlässen?
Wenn du es mit auf Reisen, zu Wandertouren, auf Shootings immer mit dabei haben willst, empfiehlt sich ein leichtes und transportables Stativ zu wählen. Damit ihr die Transportgrößen und das Gewicht der unterschiedlichen MeFOTO Stative einschätzen könnt, haben wir hier eine Grafik für euch zusammengestellt:

Stative_VerlgeichTransport_DE

 

2. Wie hoch möchte ich es ausfahren können?
Ihr kennt ja eure eigene Körpergröße, demnach gibt euch nachfolgende Grafik einen guten Überblick, wie ausziehbar die einzelnen Stativtypen sind.

Stative_VerlgeichHoehe_DE (2)

 

3. Welche zusätzlichen, technischen Features soll mein Stativ haben?
Wie lässt sich das besser darstellen, als in einer Tabelle. Hier seht ihr alle Features und Spezifikationen zu den einzelnen Stativtypen von MeFOTO, dem DayTrip, BackPacker, RoadTrip, GlobeTrotter Stativ und natürlich auch dem Walkabout Einbein. Unser Stativ Test im Überblick:

Produktvergleich der einzelnen MeFOTO Stative

4. Materialfrage
Der Großteil der MeFOTO Stative ist aus hochwertigem Aluminium. Nur das GlobeTrotter und das RoadTrip Stativ könnt ihr auch in Carbon erwerben. Carbon ist nochmal schwingungsärmer als Aluminium. Wenn du also viel nachts unterwegs bist lohnt es sich sicherlich die paar Euro mehr für das Stativ auszugeben, denn mit Carbon verwackeln die Bilder nicht so schnell.

5. Körpergröße
Je nachdem für welche Bedürfnisse man das Stativ kauft, ist die maximale Ausziehhöhe ein entscheidendes Kaufkriterium. Will man, das das Stativ ausgefahren mit der eigenen Körpergröße harmoniert? Das du also bei voller Stativhöhe immer noch bequem durch deine Kamera schauen kannst? Das Raodtrip Stativ eignet sich auch für Personen, die bis zu 1,85 m groß sind. Sie können immer noch damit aufrecht stehen und bequem durch die Kamera schauen. Das Globetrotter ist sogar für Personen mit einer Körpergröße von bis zu 1,90 m geeignet. Natürlich lassen sich alle Stative auf jede beliebige kleinere Höhe verstellen, durch die Höhen der Stativbeine aber auch vor allem durch verstellen der Mittelsäulenhöhe. Wichtig ist nur die maximale Körpergröße.

Und zum Schluss
Wenn euch jetzt noch Fragen zu den einzelnen MeFOTO Stativtypen offen sind, dann empfehlen wir euch in unserer MeFOTO Markenbeschreibung nachzulesen. Hier haben wir jeden Typ nochmal kurz mit seinen Features beschrieben.

In unserem Shop könnt ihr auch den Produktvergleich nutzen. So könnt ihr eure engeren Favouriten einfach auswählen und diese nochmals gezielt in unserem DESIGNSTRAPS Shop vergleichen.

Schaut gleich in unserem Shop bei den Stativen vorbei: www.designstraps.de/stative